Artikelnummer

Wer für seine Waren eine Artikelnummer erstellen möchte, hat dazu verschiedene Möglichkeiten. Die leichteste Variante ist, einfach selbst fortlaufende Nummern zu vergeben. Das mag in einigen Branchen auch durchaus funktionieren. Spätestens wenn es sich um Waren, die für den Einzelhandel bestimmt sind, handelt, sollte davon jedoch Abstand genommen und auf ein standardisiertes System ausgewichen werden. Selbst erstellte Artikelnummern sollten in diesem Fall allenfalls für interne Zwecke genutzt werden. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob die Produkte über einen Online-Shop wie Amazon und Ebay oder über lokale Ladengeschäfte wie Supermärkte vertrieben werden.

1 EAN Code



9,95€ inkl. Mwst

5 EAN Codes



19,95€ inkl. Mwst

100 EAN Codes



55€ inkl. Mwst

500 EAN Codes



229€ inkl. Mwst

Nutzen Sie den gängigen Standard

Es gibt international gängige Standards, die für das Artikelnummer erstellen gedacht sind. In Europa und vielen anderen Ländern ist dieEAN Nummer von Bedeutung, während in den USA daneben auch der UPC Code verbreitet ist. Bei beiden Standards handelt es sich um eine Zahl in einer bestimmten Länge, welche nur einmal vergeben wird. Dadurch ist es möglich einen Artikel weltweit eindeutig zuzuordnen. Im Jahr 2009 wurden beide Systeme zusammengeführt, sodass die korrekte Bezeichnung mittlerweile GTIN lautet.

Warum Sie das tun sollten

Die Nutzung standardisierter Regeln macht Sinn und ist in jedem Fall zu empfehlen. Denn im Vergleich zu selbst erstellten Artikelnummern bringt sie eine ganze Reihe von Vorteilen mit sich. Die Nummer kann weltweit dem entsprechenden Produkt zugeordnet werden. Sie wird vom Hersteller über Lieferanten bis zum Handel genutzt. Warenbewegungen können von allen Parteien leichter erfasst werden. Darüber hinaus lässt sich aus der jeweiligen Nummer ein Code generieren. Dieser sogenannte Barcode kann dann auf die Etiketten der entsprechenden Artikel gedruckt werden, was den Umgang mit den Waren zusätzlich erleichtert. Da die Artikel so einfach gescannt werden können, wird ein manuelles Eingeben in das jeweilige System überflüssig. Auch das funktioniert über die komplette Lieferkette hinweg, erleichtert das Handling und reduziert zudem das Risiko von fehlerhaften Eingaben.

Unsere Empfehlung

Bevor Sie selbst eine beliebige Artikelnummer erstellen, empfehlen wir Ihnen, künftig eine EAN Nummer zu verwenden. Sofern Ihr Produkt für den Handel bestimmt ist, treffen Sie damit in jedem Fall die richtige Entscheidung. In unserem Shop haben Sie die Möglichkeit, diese besonders günstig zu kaufen. Sie können aus verschiedenen Paketen wählen, sodass es keine Rolle spielt, ob Sie nur eine oder gleich 100 Nummern benötigen.